Gemeindeverwaltung
Rte de Fribourg 42
1784 Courtepin
026 684 18 34

Drücken Sie:
1 für Verwaltung / Einwohnerkontr.
2 für Finanzen
3 für Baubüro
4 für technischer Dienst

E-Mail:
Verwaltung
Finanzen
Technischer Dienst
Einwohnerkontrolle
Baubüro

Öffnungszeiten
Mo - Mi - Do 08.30 – 11.30
14.00 – 16.30
Di 08.30 – 11.30
14.00 – 18.00
Fr 08.30 – 11.30
Am Vortag von Feiertagen Büroschliessung um 16.00 Uhr

Aktuelles

18.08.22 - Legislaturplan 2021-2026
Den Legislaturplan 2021-2026 des Gemeinderats finden Sie unter dem Menü "Behörden" und dann "Gemeinderat".
17.08.22 - DecouVERTepin : 28. August 2022
Flyer
03.08.22 - Wiederinbetriebnahme Quellen Stockera und Wannera
Nach zweieinhalb Jahren Verwurf des Wassers hat der Vorstand des TWB entschlossen, die Quellen Stockera und Wannera der Gemeinde Gurmels wieder ans Netz des TWB zu nehmen als Trinkwasser zur Versorgung der Mitgliedsgemeinden. 

Grund für den Verwurf Anfangs 2020 war, dass das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit die im Wasser gemessenen Abbauprodukte des Fungizids Chlorothalonil als toxikologisch bedenklich für die menschliche Gesundheit deklarierte, und entsprechend einen Höchstwert gemäss Lebensmittelgesetzgebung einführte. 

Seither wurde diese toxikologische Interpretation in Frage gestellt und der Höchstwert ausser Kraft gesetzt. 

Folgende Gründe bewegen den Vorstand, das Wasser wieder ans Netz zu nehmen:

-        Qualitativ ist das Wasser trotz (sehr geringen) Rückständen als unbedenklich zu betrachten.

-        Energie sparen: Das Wasser muss weniger hoch gepumpt werden als das Wasser, welches von CEFREN produziert wird.

-        Ökonomisch kostet das Wasser von Gurmels gleich viel wie dasjenige von CEFREN, aber das Geld bleibt in der Region.

-        In Trockenheitsperioden wie diesen Frühling und Sommer sind 250 m³ pro Tag Trinkwasser eine (kleine aber willkommene) Entspannung eines beanspruchten Systems.

Der Vorstand ist sich bewusst, dass wegen der Gesundheitsdebatte und dem medialen Aufruhr gewisse BezügerInnen mit der Wiederinbetriebnahme der Quellen verunsichert sein können.

Deswegen wiederholt der Vorstand, dass sämtliche Behörden wie Interessenverbände stets bekräftigt haben, dass der Höchstwert im Sinne einer Vorsorge extrem tief angesetzt wurde, und dass mit Chlorothalonil-Metaboliten belastetes Wasser nach wie vor konsumiert werden kann.

Hahnenwassertrinken ist sicher, gesund, ökologisch und ökonomisch ! 

Langfristig und nachhaltig sind viele Projekte entweder angestossen oder schon am Laufen, um unsere Trinkwasserressourcen besser vor schädlichen Fremdstoffen aus Landwirtschaft, Strassenverkehr, Industrien und Haushalten zu schützen. 

Der Vorstand des TWB
02.08.22 - Unwetterbulletin „Hitzewelle“
Erhöhte Aufmerksamkeit bei Risikogruppen

Bei sehr hohen Temperaturen können bei empfindlichen Personen, wie ältere Menschen, Kleinkinder, Schwangere, chronisch Kranke, im Freien arbeitenden Personen und Sportlern gesundheitliche Komplikationen auftreten.

zusätzliche Informationen : https://www.fr.ch/de/gesundheit/vorbeugung-und-foerderung/hitzewelle
27.07.22 - Personen über 80 Jahren : zweite COVID-19 Auffrischimpfung empfohlen
Flyer
25.07.22 - Verbot für das Entfachen von Feuer im Freien
Stattsratsbeschluss
Medienmitteilung
20.07.22 - Cyanobakterien – Stand der Dinge im Kanton
Die derzeitigen klimatischen Bedingungen begünstigen die Vermehrung von Cyanobakterien in den Seen. Das Amt für Umwelt aktualisiert regelmässig die Liste der Orte, an denen Cyanobakterien nachgewiesen wurden.

Informationen
20.07.22 - Pro Natura Freiburg - Wald-Rallye
Entdecken Sie mit Ihrer Familie die Geheimnisse des Waldes am 24. September 2022 auf einem Lehrpfad.

Informationen
18.07.22 - Informationen des Trinkwasserverbunds Bibera : Wasser sparen
Flyer TWB
30.06.22 - An die jungen Bürger zwischen dem vollendeten 18. und 20 Lebensjahr
Die Gemeinde sucht junge und motivierte Bürger zwischen dem vollendeten 18. und 20. Lebensjahr, welche anlässlich von Abstimmungen und Wahlen, an den Auszählungen im Wahlbüro teilnehmen möchten. 

Beschreibung :

Die Stimmzähler führen die Auszählung der Abstimmungen durch. Sie sind in der Gemeinde stimmberechtigt und werden für ihre Arbeit entschädigt. Die Stimmzähler werden regelmässig erneuert. 

Was ist eine Auszählung :

Es handelt sich um alle administrativen Abwicklungen, welche es erlauben, die Resultate der Wahlen zu erstellen. Die Arbeitsgänge beginnen zwischen 8.00-9.00 Uhr bis zum 13.00 Uhr für eine einfache Abstimmung. Sie können bei Wahlen den ganzen Tag dauern.

Daten der nächsten Abstimmungen :

2022 :

25.09.2022
27.11.2022

Die Berwerbungen sind einzureichen an : adm@courtepin.ch

Die Gemeinde sucht : Betreuer/in für die Hausaufgabenhilfe

Stellenbeschreibung

Die Berwerbungen sind einzureichen an : adm@courtepin.ch 
27.06.22 - Wichtige Information über das Schulgelände und den Spielplatz in Courtepin während der Sommerferien
Aus Sicherheitsgründen im Zusammenhang mit der Baustelle der Abwasserbeseitung der Schule wird der Zugang zur Schule und vor allem zu den Spielplätzen auf dem Schulareal in Courtepin während der gesamten Schulferien im Sommer 2022 geschlossen und nicht erlaubt sein.

Das Unternehmen Antiglio SA wird Absperrungen und Anzeigen aufstellen, um das Gelände zu schützen.
27.06.22 - Sprachkurse 2. Semester 2022 - Anmeldungen ab sofort möglich !
Formulaire d'inscription/Anmeldeformular
14.06.22 - Einzahlungsscheine für die Steuervorauszahlungen 2022
Die Einzahlungsscheine für die Steuervorauszahlungen 2022 wurden am 18.05.2022 versandt.

Falls Sie sie nicht erhalten haben (Probleme bei der Zustellung der Post), kontaktieren Sie uns bitte unter der Nummer 026 684 18 34 (drücken 2) oder per E-Mail finances@courtepin.ch.
08.06.22 - Entdeckerpass - Sommerferien für CHF 45.-
Gerne informieren wir Sie hier über ein Sommerferienangebot der Kantone Bern und Solothurn, an dem auch Kinder und Jugendliche zwischen 6 – 16 Jahren aus dem Kanton Freiburg teilnehmen können.

Entdeckerpass
24.05.22 - Abwasserkanäle
'Im Laufe des Monats Juni wird die Transauto AG die kommunalen Abwasserkanäle im Sektor Villarepos und Chandossel reinigen.
11.05.22 - Freiburgisches Roter Kreuz - Entlastungsdienst für Angehörige
Kennen Sie pflegende Angehörige oder stehen Sie in Kontakt mit Menschen, die sich regelmässig um einen kranken und/oder betagten Ehepartner oder Elternteil kümmern? Informieren Sie sie über unsere Angebote!

Um der Erschöpfung von pflegenden Angehörigen vorzubeugen, übernimmt unser Entlastungsdienst für Angehörige die von betagten und kranken Familienmitgliedern und/oder Personen am Lebensende.
Ausserdem beantworten wir jeden Vormittag Fragen von Angehörigen am Beratungstelefon unter 026 347 39 79.
Unsere betreuten Mahlzeiten helfen Isolation und Mangelernährung vorzubeugen: Eine Pflegehelferin SRK kommt zum gemeinsamen Einkaufen, Kochen und Essen und gemütlichen Zusammensein vorbei.
 

Herzlichen Dank, dass Sie unsere GUTSCHEINE FÜR 3 GRATISSTUNDEN an jene Personen weitergeben, die diese Unterstützung brauchen! Sie können sie ausdrucken oder online ausfüllen und an uns zurückschicken. Wir werden dann mit der Person Kontakt aufnehmen.

Gutschein

Information : entlastungsdienst@croix-rouge-fr.ch oder 026 347 39 79.
04.05.22 - Öffnung der Schranken am, Schiffenensee, Pensier, für die Bootsbesitzer mit einem Ankerplatz in Pensier
An die Bootsbesitzer mit einem Ankerplatz in Pensier

Wir informerien Sie hiermit, dass künftig die Schranke, welche den Zugang zum Schiffenensee in Pensier ermöglicht, während zwei  Wochenenden im Frühling und zwei Wochenenden im Herbst von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet sein wird.

Für 2022 :
- 14. und 15. Mai
- 21. und 22. Mai
- 1. und 2. Oktober
- 12. und 13. November
- 19. und 20. November
13.04.22 - Pedibus
Info Pedibus
16.03.22 - Informationen zur Situation in der Ukraine
Zurzeit sind für die schweizerische Bevölkerung keine besonderen Schutzmassnahmen nötig.
Weitere Informationen: 

Bundesrat

Kanton
15.03.22 - Flüchtende Personen aus der Ukraine
Der Gemeinderat Courtepin ist betroffen über die kriegerischen Handlungen in der Ukraine und ist in Gedanken bei all den Menschen, die dadurch Leid erfahren.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung von Courtepin für ihre grosse Solidarität und Bereitschaft, sich für flüchtende Menschen aus der Ukraine zu engagieren. Personen, die helfen möchten, sind gebeten, sich an die offiziellen kantonalen Stellen zu wenden:

https://www.fr.ch/de/gsd/news/ukraine-wichtige-informationen

Der Kanton Freiburg arbeitet mit dem Freiburger Verein «Osons l’accueil» zusammen. Der Verein sammelt Spendengelder und nimmt Angebote zur privaten Unterbringung entgegen:

https://osonslaccueil.ch/

Eine Koordination und eine Übersicht über Hilfsangebote ist auch bei Benevolat-Fribourg zu finden. Die Organisation informiert über Hilfsaktionen und Spendenmöglichkeiten für Private :

https://www.benevolat-fr.ch/benevolat-et-guerre-en-ukraine
24.02.22 - Zu vermieten : Gemeindewohnungen
Pensier :

Route de la Gare 7 : 4,5-Zimmerwohnung von 79.7m2. Miete: CHF 1'430.-/mtl. + NK: CHF 140.-/mtl. Ab sofort zu vermieten.
Route de la Gare 7 : 3,5-Zimmerwohnung von 74.2m2. Miete: CHF 1'300.-/mtl. + NK: CHF 130.-/mtl. Ab sofort zu vermieten.
Route de la Gare 9b : 3,5-Zimmerwohnung von 76.1m2. Miete: CHF 1'270.-/mtl. + NK: CHF 140./mtl. Ab sofort zu vermieten.
Route de la Garte 9b : 4,5-Zimmerwohnung von 84.3m2. Miete: CHF 1'400.-/mtl. + NK: CHF 150.-/mtl. Ab sofort zu vermieten.

Für weitere Auskünfte und Besichtigungen kontaktieren Sie bitte die Verwaltung, Regie de Fribourg, 026 350 55 11.
https://www.rfsa.ch/a-louer
10.02.22 - Landwirtschaftsverein Glane-Saane-See für die Landschaftsqualität
Seit acht Jahren haben sich die Landwirte des Glane-, des Sense und des Seebezirks in einer Vereinigung zusammengeschlossen, um die Qualität der regionalen Agrarlandschaft zu verbessern. In diesem Jahr wird ein Bericht an das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) verfasst. Die Öffentlichkeit hat die Möglichkeit, über einen Fragebogen, dessen Link Ihnen unten übermittelt wird, ihre Eindrücke zu den von den Landwirten ergriffenen Massnahmen zu äussern. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen würden, um den Fragebogen zu beantworten und ihn in Ihrer Verwaltung so weit wie möglich zu verteilen. Wir bitten Sie, den Link - wenn möglich - auf die Website der Gemeinde zu stellen, damit möglichst viele Personen teilnehmen können. Die Antworten werden dem BLW als Leitfaden für die Fortsetzung des Projekts dienen.

Online-Fragebogen
03.02.22 - Spritzbeton-Sanierungsarbeiten und Absenkung des Schiffenensees - Herbst 2022
Présentation/Präsentation
09.09.21 - COVID-19 : Informationen
Aktuelle Informationen

COVID-19 : Impfung https://www.fr.ch/de/gesundheit/covid-19/covid-19-impfung

FAQ betreffend Alltag : https://www.fr.ch/de/gesundheit/covid-19/covid-19-faq-ihre-fragen-unsere-antworten

Antigen-Schnelltests
28.06.21 - Pressemitteilung der Gemeinden von Belfaux, Courtepin, La Sonnaz, und Misery-Courtion hinsichtlich der interkommunalen Abstimmung des Windenergieprojekts
Die Gemeinden Belfaux, Courtepin, La Sonnaz und Misery-Courtion sind von dem Windenergieprojekt "Les Collines de la Sonnaz" des Projektträgers Groupe E Greewatt betroffen. Nach deren Rückzug aus dem Projekt (Mitteilung vom 18. Mai) liegt der Ball nun bei den Gemeinden. Tatsächlich bleibt das ausgewählte Gebiet im bereits genehmigten kantonalen Richtplan (KRP) als potenzieller Standort für einen Windpark definiert.

Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und wollen bei diesem Projekt, das erhebliche Auswirkungen auf unsere gesamte Region haben würde, gemeinsam handeln und haben uns  entschlossen, unsere Bemühungen gegenüber der Bevölkerung, dem Staat sowie den Befürwortern und Gegnern dieses Projekts oder seiner Fortsetzung in anderer Form zu koordinieren. Zu diesem Zweck wurde eine Arbeitsgruppe mit einer Delegation von zwei Personen aus jedem Gemeinderat gebildet.

Wir haben uns daher darauf geeinigt, am gleichen Tag eine Konsultativabstimmung der Bürger zu organisieren, die mit einem eidgenössischen und/oder kantonalen Abstimmungstag zusammenfällt, der im Herbst 2021 oder im Frühjahr 2022 stattfinden soll. Konkret sind die beiden vorgesehenen Daten Sonntag, 28. November 2021 oder Sonntag, 13. Februar 2022. Aufgrund ihres eigenen Beschlusses, am Donnerstag, den 1. Juli 2021, eine außerordentliche Sitzung zu diesem Thema abzuhalten, möchte die Gemeinde La Sonnaz jedoch nicht an diesem gemeinsamen Prozess teilnehmen. Die teilnehmenden Gemeinden respektieren diese Entscheidung, bedauern sie aber, da die Konsultativabstimmung am gleichen Tag die einzige demokratische Möglichkeit ist, die in allen vier Gemeinden unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Institutionen (Gemeindeversammlung oder Generalrat) angewendet werden kann.

Die Konsultativabstimmung soll der Bevölkerung der drei betroffenen Gemeinden die Möglichkeit geben, ihre Meinung zum weiteren Verlauf des Windenergieprojekts zu äußern. Die Frage(n) auf dem Stimmzettel werden von den drei Gemeinden gemeinsam festgelegt, auch unter Berücksichtigung der gesetzlichen Verpflichtungen, insbesondere in Bezug auf das Windenergiepotential der Zonen des KRP. Darüber hinaus wird ein klarer Rahmen für die Information der Bevölkerung und für die Beteiligung von Befürwortern und Gegnern geschaffen, damit die Abstimmung unter guten Bedingungen stattfinden kann. Zu diesem Zweck werden wir Informationsveranstaltungen mit kontroverser Debatte organisieren. Wir bitten nun um die nötige Zurückhaltung auf beiden Seiten in dieser Angelegenheit, bis die Konsultativabstimmung erfolgt ist. Wir wollen, dass unsere Gemeinden ihre Gelassenheit und Ruhe wiederfinden. Wir laden die Bevölkerung und alle Menschen, ob sie für oder gegen das Windenergieprojekt sind, ein, sich mit allen zur Verfügung gestellten Mitteln zu informieren, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

In jedem Fall ist jede Gemeinde frei, selbst zu entscheiden, und kann sich jederzeit aus dem Prozess zurückziehen, wie es La Sonnaz bereits getan hat. Auf der anderen Seite wird die Autonomie der Behörden der jeweiligen Gemeinden garantiert, ebenso wie das Recht, getrennt zu kommunizieren.
22.06.21 - Ergebnisse der Umfrage über den Bedarf an familienergänzenden Betreuungsplätzen für Kinder im Schul- und Vorschulalter in der Gemeinde Courtepin - April 2021
Ergebnisse der Umfrage
16.06.21 - BFU - OUUPS! Eltern erhalten Sicherheitstipps auf frische Art
Die BFU-Kinderpost, seit 31 Jahren eines der bekanntesten Produkte der Unfallprävention in der Schweiz, erscheint neu multimedial und in einem frischen Look. Die Verjüngungskur bringt einen Namenswechsel mit sich: Aus Kinderpost wird OUUPS! Regelmässig erhalten Eltern und Betreuungspersonen Tipps und Checklisten, jeweils passend zum Alter des Kindes. Auch Bilderbücher und Videos gehören neu zum Angebot.

Weitere Informationen
10.06.21 - Interaktive Karte mit Angeboten für Kinder und Jugendliche
Die Fachstelle für Kinder- und Jugendförderung hat eine interaktive Karte entwickelt, mittels der Sie Zugang zu den verschiedenen Angeboten und Aktivitäten für Kinder und Jugendliche im Kanton Freiburg erhalten. Die Karte enthält zudem die vom kantonalen Jugendamt (JA) ermittelten Leistungen der familienergänzenden Betreuung.
20.05.21 - Leerungszeiten der Briefeinwürfe ab 30. Mai 2021
Tabelle
05.05.21 - Windenergieprojekte
Am 28. April 2021 erhielt der Gemeinderat ein Schreiben der Groupe E Greenwatt, in dem sie ihn über ihren Wunsch informierte, einen Lenkungsausschuss für Windenergieprojekte einzurichten, und den Gemeinderat fragte, ob er diesem Lenkungsausschuss beitreten wolle oder nicht.

Der Gemeinderat hat beschlossen, diesem Gremium vorerst nicht beizutreten und das Thema Windkraftanlagen nicht vor einer Konsultativabstimmung seiner Bevölkerung zu diskutieren. Diese Abstimmung findet am 26. September 2021 statt. Solange der Volkswille nicht bekannt ist, wird der Gemeinderat auch weiterhin keine Position für oder gegen dieses Thema einnehmen. Sobald das Abstimmungsergebnis bekannt ist, wird der Gemeinderat den Volksentscheid umsetzen.
17.12.20 - Gebäude sanieren und/oder Heizsystem auswechseln
Vom 1. Dezember 2020 bis 31. Dezember 2022 erhöht der Kanton Freiburg die Subventionen für die Sanierung im Rahmen des Gebäudeprogramms um 50%*. Dies ist eine der Massnahmen des COVID- 19-Wiederankurbelungsplans des Kantons.

mehr Informationen : https://www.leprogrammebatiments-fr.ch/de/
05.11.20 - Schulgebäude Courtepin
Jeden Monat können sie ein neues Foto der Baustelle des Schulgebäudes Courtepin auf der Seite unter: Technischer Dienst finden.Wählen sie im Menü links "Schulgebäude Courtepin"
31.03.20 - Accompagnement des victimes et survivants
FAQ
Directives anticipées
Liste des Justices de Paix
Liste des pompes funèbres
30.03.20 - Hotline
Alltag : 026 552 60 00
Täglich von 8.00 bis 18h.00 Uhr (Samstag und Sonntag . nur psychologische Unterstützung)

Gesundheit : 084 026 1700
Täglich von 8.00 bis 23.00 Uhr

Wirtschaft
Kurzarbeit : 026 305 96 57
Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr

Kredite und Bürgschaften : 061 202 02 04 / 026 304 14 10
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr